News

Trinkwasserverordnung

Die geänderte Trinkwasserverordnung tritt am 1. November 2011 in Kraft.

Ab diesem Zeitpunkt gelten fuer Wohnungs- und Gebäudeeigentümer verschiedenen Pflichten bezüglich eigener Trinkwasserverteilungsanlagen.

  • Anzeigepflichten nach Paragraph 13 TrinkwV
  • Betroffen sind Großanlagen zur Trinkwassererwärmung (Warmwasserverteilungsanlagen mit Trinkwassererwärmern mit einem Inhalt ≥ 400 l oder einem Inhalt ≥ 3 l in jeder Rohrleitung zwischen dem Trinkwassererwärmer und der jeweiligen Wasserentnahmestelle)
  • Untersuchungspflicht nach Paragraph 14 TrinkwV
  • Betreiber von Trinkwasserverteilungsanlagen haben die Pflicht zur Untersuchung des Trinkwassers auf Legionellen.
  • Besondere Anzeige- und Handlungspflichten nach Paragraph 16 TrinkwV
  • Grobsinnlich wahrnehmbare Veränderungen des Trinkwassers sind unverzüglich dem zuständigen Gesundheitsamt anzuzeigen.
  • Information der Verbraucher nach Paragraph 21 TrinkwV
  • Die Qualitaet des bereitgestellten Trinkwassers auf der Grundlage der Ergebnisse der vorgenommenen Untersuchungen müssen den Bewohnern des Hauses bekanntgegeben werden.


Wir helfen Ihnen bei der Umsetzung.